Innvandring

Østerrike: 6 afghanske asylsøkere pågrepet for gruppeovergrep

Østerriksk politi har identifisert seks afghanske menn som sto bak gruppeovergrepene på minst 18 kvinner under en nyttårskonsert i Innsbruck.

Politiet i Østerrike har identifisert seks afghanske menn som ansvarlige for de seksuelle gruppeovergrepene på minst 18 kvinner under en nyttårskonsert i Innsbruck, melder avisen Focus.

Mennene er mellom 18 og 22 år gamle, og kom til Østerrike som asylsøkere, opplyste politisjef Martin Kirchler på en pressekonferanse. Ytterlige to menn skal ha deltatt, og er nå ettersøkt av politiet.

Die Ereignisse in Tirol erinnerten an die Übergriffe zu Silvester 2015 in Köln. Die Männer sollen rund um den Jahreswechsel mindestens 18 Frauen und Mädchen im dichten Gedränge im Bereich des Marktplatzes angetanzt und unsittlich berührt haben. Auch zwei deutsche Urlauberinnen sind laut Behördenangaben belästigt worden.

rights_banner_praktutgave-ny_778x150

Übergriffe für Umstehende meist unbemerkt geblieben

Die Männer hätten um ihre Opfer herumgetanzt und ihnen dann plötzlich an die Brüste oder zwischen die Beine gefasst. Die Frauen seien allesamt um den Jahreswechsel herum attackiert worden, als der Tumult am größten gewesen sei, deshalb seien die Übergriffe für Umstehende meist unbemerkt geblieben. Von den Tätern fehlte zunächst jede Spur.